GeSRU 3 Stufenkonzept zur Niederlassung

    In 3 Stufen zeigen wir in Kooperation mit dem BDU e.V. den Weg zur urologischen Niederlassung auf. 

    Hierbei werden dem interessierten Assistenz- bzw. Facharzt Perspektiven des selbstständigen ärztlichen Arbeitens dargelegt und wichtige Stufen und Aspekte der urologischen Niederlassung vermittelt. Bereits während der Weiterbildungszeit sind entsprechende Vorbereitungen sowie Fokussierungen wichtig und sinnvoll. Welche Zusatzbezeichnungen nutzen mir in der Niederlassung möchte ich in einer Einzelpraxis oder einer Praxisgemeinschaft arbeiten? Welche Vor- und Nachteile hätte dies? 

    Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Konzeptes beantwortet. Mit dem BDU e.V. konnten wir einen wichtigen und fachkompetenten Partner gewinnen, der euch auf dem Weg zur Niederlassung unterstützt und einen Mentor an die Seite stellt, der euch in den ersten Monaten der Niederlassung begleitet.

    Folgende 3 Stufen umfasst das Konzept:


    Stufe 1

    Erfolgreich Urologe werden

     

    Der Kurs richtet sich sowohl an Assistenzärzte ohne als auch mit Weiterbildungserfahrung und vermittelt systematisch berufliche und soziale Fertigkeiten um erfolgreich(er) Urologe zu werden. Ferner gibt er Einblicke in wissenschaftliche Aktivitäten und operative Fähigkeiten als Voraussetzung für unterschiedliche Karriereplanungen. (Veranstaltung im Rahmen der Juniorakademie bei „UroAktuell“)

     

    Ziele und Inhalte des Kurses

    • Persönliche Voraussetzungen und Anforderungen an eine Ausbildungsklinik
    • Angebote einer Ausbildungsklinik
    • Erfolgsfaktoren: beruflicher und sozialer Kompetenz
    • Wissenschaftliches Arbeiten als Voraussetzung für eine akademische Karriere
    • Kernkompetenz: Operative Fertigkeiten
    • Empfehlung eines „elder statesman“ zur erfolgreichen Karriere

    Stufe 2

    Aus der Krankenhaushierarchie in die Selbstständigkeit – unkalkulierbares Risiko oder Chance?

     

    Selbstständigkeit in der Urologie der Zukunft:

    Seit den Änderungen des Vertragsarztrechts 2004 sind die Formen der Selbstständigkeit für Ärzte vielseitig. In unserem Niederlassungsseminar möchten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in das Feld der ärztlichen Selbstständigkeit geben und den richtigen Weg dorthin vermitteln. Im Fokus stehen rechtliche Aspekte, Informationen zum Abrechnungs- und KV-System, Personalführung, Finanzierung und Versicherung etc. Ergänzt werden die Themen durch Erfahrungsberichte junger Niedergelassene.

     

    Nutzen Sie die Gelegenheit für einen interessanten Ausblick über die Möglichkeiten und Chancen für eine Selbstständigkeit in der Urologie der Zukunft. 



    Wo: Jedes Jahr auf dem DGU Jahreskongress und einmal jährlich als separater Workshop in Berlin.


    Stufe 3

    Die ersten Monate in der eigenen Praxis


    Wo: Nach individueller Abstimmung mit dem Landesvorsitzenden des BDU e.V. wird ein Mentor im näheren Umfeld gefunden, welcher sich jedoch nicht im Einzugsbereich der eigenen Praxis befinden.